Haushaltstipps

 

Kerzenwachs schützt vor Staub

Häufiges Verstellen der Jalousien strapaziert auf Dauer den Kordelzug. Um diesen zu schützen, vor allem auch vor Schmutz, zieht man die Schnur mehrmals über eine Kerze. Das Wachs versiegelt.

 

Lampions halten Fliegen in Schach

Wenn ich im Sommer zur Party oder einem Kaffee-Nachmittag einlade, stülpe ich über Kuchen und andere Speisen immer bunte, halb aufgeklappte Lampions aus Papier. Das ist nicht nur eine pfiffige Deko, sondern schützt auch vor Fliegen.

 

Essig bringt Duschwand auf Hochglanz

Wer kennt es nicht, das Problem mit Wasserrändern und Kalkflecken auf den Glastüren der Duschkabine. Doch teure Spezialreiniger müssen nicht sein. Man nehme einen essig-getränkten Schwamm und zieht damit schnell und einfach die gesamte Glasfläche ab. Dann nochmals mit Wasser abspülen, fertig.

 

Vorhänge dank Möbelpolitur leichter aufzuziehen

Gardinenstangen aus Holz werden mit der Zeit rau. Die Ringe für den Stoff lassen sich nur schwer darauf bewegen. Sie gleiten wieder problemlos, wenn man die Stange mit einer Möbelpolitur einreibt.

 

Frischer Duft mit Orangen- oder Zitronenschalen

Getrocknete Orangen- und Zitronenschalen auf die Heizung gelegt, geben einen würzigen Duft.

 

Riechende Staubsauger

Wenn man gelegtlich vor dem Staubsaugen etwas Waschpulver aufsaugt, riecht es während und nach dem Saugen angenehm.

 

Duftende Schränke

Schneiden Sie die Beinlänge von ausgedienten Strumpfhosen ab, stecken Sie ein Stück gut duftender Seife hinein, binden Sie die Strümpfe dann zu, um sie an die Kleiderbügel zu hängen. Die Seife vertreibt die Motten und sorgt dafür, dass der Schrank samt Kleidung frisch duftet. Außerdem hält Seife länger, wenn man sie ausgepackt trocknen lässt.

 

Gerüche aus der Wohnung vertreiben

Vertreiben Sie den Gerüche aus Ihrer Wohnung, indem Sie einige Lappen aus Baumwolle oder Leinen mit Fichtennadelöl beträufeln und versteckt im Raum verteilen. Die Methode ersetzt wirksam entsprechende Sprays und hält monatelang.

 

Aschenbechergeruch

Der Geruch aus Aschenbechern kann gemindert werden, wenn auf den Boden des leeren Bechers etwas Natron gestreut wird.

 

Lorbeer gegen Kohlgeruch

Ein Lorbeerblatt im Kochwasser reduziert den Geruch von kochendem Kohl deutlich.

 

Unangernehme Abflußgerüche

Unangenehme Abflußgerüche wird man los, indem man 1 - 2 Esslöffel trockenes Salz oder eine konzentrierte Salzlösung in das Abflußrohr gibt.
Nach einer 20 minütigen Einwirkzeit Kaltwasser nachlaufen lassen oder abziehen.

 

Glanz für Ihre Töpfe!

Edelstahlspülen und -töpfe kann man mit einer halbierten, rohen Kartoffel abreiben und mit einem weichen Tuch nachpolieren. Sie glänzen dann wieder wie neu.

 

Zahnpasta als Poliermittel!

Oberflächliche Kratzer auf Uhren oder Displays lassen sich oft mit Zahnpasta auspolieren. Auch manche CD oder DVD kann man damit retten.

 

Zitrone gegen Ameisen!

Wenn Sie Zitronenscheiben auf die von Ameisen befallenen Stellen im Beet oder Blumenkasten legen, hält das die Ameisen ab.

 


powered by Beepworld